Regenstreifen am Wohnmobil entfernen

Kaum ein Wohnmobil- oder Wohnwagen – Besitzer kommt am Thema Regenstreifen am Wohnmobil vorbei. Wenn das neue Camping-Fahrzeug vom Händler hochglänzend abgeholt wird, dann weist die Oberfläche keinerlei Makel auf. Der stolze Camper nutzt das Wohnmobil ausgiebig und dann erscheinen sie: die schwarzen Regenstreifen. Zu aller erst sind die Regenstreifen nur ganz leicht als Schatten oder Schleier erkennbar, meist unter den Fenstern und der Markise. Später treten die schwarzen Regenstreifen dann immer deutlicher auf der Wohnmobil-Oberfläche zu Tage und werden irgendwann unansehnlich und lästig. Spätestens jetzt ist es vorbei mit einem sauberen Wohnmobil und schnelle Abhilfe muß her. Jetzt ist ein guter Reiniger zur Entfernung der Regenstreifen gefragt.

Regenstreifen am Wohnmobil entfernen , WoMoFlair Tipps & Produktempfehlungen

Wie die Regenstreifen am Wohnmobil entfernen?

Auf Camping- und Stellplätzen sind Regenstreifen am Wohnmobil ein gern diskutiertes Thema. Ein reger Informationsaustausch findet hier statt. Es werden die unterschiedlichsten Mittel und Reiniger empfohlen. Vom Rasierschaum über Kernseife bis zur Autopolitur reichen dabei die Empfehlungen. Selbst Haar-Shampoo soll das Wundermittel der Wahl sein, um Regenstreifen am Wohnmobil zu entfernen.
Bevor ein spezieller Reiniger zum Einsatz kommen kann, sollte das Wohnmobil oder der Wohnwagen vorgereinigt werden. Hierzu eignet sich ein Schlauch mit Waschbürste – oder wer es bequemer mag – ein eigener Hochdruckreiniger. Die Vorreinigung beginnt auf dem Dach und endet mit den Seiten-, Heck- und Frontpartien des Mobils.
Nach der Vorreinigung wird je nach Intensität der Regenstreifen eine entsprechende Menge Reiniger in einen mit Wasser gefüllten Eimer gegeben. Mit einer zuvor darin eingetauchten Waschbürste wird das Mobil geputzt.
Ebenfalls bewährt hat sich die Verwendung von Drucksprühpumpen zur Reinigung. Mit den feinen Düsen lassen sich die Reiniger gezielt und fein verteilt auf großen Wohnmobil – Flächen aufbringen. Das verhindert einen Verlust ungenutzter Reinigungslösung und schont ebenfalls die Umwelt.
Wenn eine Teilfläche des Wohnmobils gereinigt und die Regenstreifen entfernt sind, dann empfiehlt es sich, diese gleich mit klarem Wasser abzuspülen. Damit wird ein Antrocknen des Reinigers an der Oberfläche verhindert.

Schwarze Regenstreifen am Wohnmobil entfernen: die Reiniger

– Sgrassatore universale Superpotente
Der Begriff Superpotente trifft recht gut auf den Reiniger ‚Sgrassatore universale‘ zu und viele Wohnmobil – Besitzer schwören auf dieses Mittel, um Regenstreifen zu entfernen. Dieser Allzweckreiniger wird in vielen Internetforen und Gruppen als die Wunderwaffe gegen Schmutz am Wohnmobil gehandelt. Das Entfernen von Regenstreifen am Wohnwagen oder Reisemobil gelingt damit mühelos. Pur auf ein Microfasertuch aufgebracht oder mit Wasser verdünnt lassen sich damit die lästigen Verunreinigungen entfernen. Der Reiniger ist in verschiedenen Gebinden zu haben:

Sgrassatore Universale gegen Regenstreifen am Wohnmobil

 Beliebt bei WoMoFLAIR – Besuchern  
ReinigerReiniger Regenstreifen am WohnmobilReiniger Regenstreifen WohnwagenWohnwagen Wohnmobil Reiniger
Inhalt5750 ml5000 ml2250 ml
KaufenZum AngebotZum AngebotZum Angebot

– Motorrad-Reiniger Motul Moto Wash
Regenstreifen am Wohnmobil mit Reiniger entfernenMotorradfahrer kämpfen ebenfalls mit Verunreinigungen unterschiedlichster Art an ihren Fahrzeugen. Erfolgreich getestet haben wir das Produkt Motul Moto Wash, welches ebenfalls Regenstreifen am Wohnmobil entfernt. Der Pumpsprüher mit einem Liter Inhalt ist sofort gebrauchsfertig und findet dank handlichem Pumpsprüher auch in der Heckgarage einen Platz.
Zum Motorrad-Reiniger gegen Regenstreifen

Beachte: alle Reiniger sollten grundsätzlich getestet und nur an den Schmutzstellen aufgetragen werden. Ein Anlösen von z. B. Farb-Aufklebern etc. ist nicht ausgeschlossen. Handschuhe und evtl. Schutzbrille tragen!

Video Regenstreifen Reiniger-Test Sgrassatore von Camping TV:

Welches Werkzeug ist zum Regenstreifen entfernen nützlich?

– grobe Vor-Reinigung des Wohnmobils
Vor der Behandlung der Regenstreifen sollte das Wohnmobil gründlich gereinigt werden. Dazu benötigen wir neben Wasser und Autoshampoo einen Schwamm sowie eine Bürste. Hartnäckige Verschmutzungen – besonders auf dem Dach – entfernt schnell und zuverlässig ein Hochdruckreiniger. Dieser erleichtert ungemein die Vorwäsche.

Werkzeug Wohnmobil Reinigung

 Teleskop-Bürsteflexibler SchlauchHochdruck-Reiniger
Reinigungs – ZubehörBürste mit TeleskopstielWasserschlauch WohnwagenWohnwagen Wohnmobil Hochdruckreiniger
Länge130 – 300 cm15 – 30 m4 m
KaufenZum AngebotZum AngebotZum Angebot

– Drucksprüher groß (Gartenspritze)
Mit einer Drucksprühpumpe lassen sich große Flächen schnell und gleichmäßig mit dem Regenstreifen-Reiniger einsprühen. Je nach Größe der Flächen bzw. des Wohnmobils sind verschiedene Größen mit unterschiedlichem Fassungsvermögen erhältlich. Bewährt hat sich dabei eine Drucksprühpumpe mit 3 Liter Fassungsvermögen. Mit einer Sprühlanze  läßt sich die Reinigerlösung gezielt aufbringen.

Drucksprüher Reinigung

 Drucksprüher
3l
Drucksprüher
5l
DrucksprüherDrucksprüherDrucksprüher 5l Regenstreifen
Inhalt3 Liter, handlich & tragbar5 Liter, mit leistungsstarker Pumpe
KaufenZum AngebotZum Angebot

– Drucksprüher klein – auch für unterwegs
Wohnmobil mit Drucksprüher reinigenKleine Drucksprüher mit einem Fassungsvermögen von 1 Liter eignen sich für die gezielte partielle Reinigung von Regenstreifen am Wohnmobil. Diese handlichen Geräte finden auch im Wohnmobil einen Platz. Damit das Einsprühen problemlos klappt, empfiehlt sich der Kauf einer Sprühflasche, die auch in jeder Lage nutzbar ist. Der geringe Mehrpreis wird auf Dauer mit weniger Ärger bei der Anwendung belohnt.
Drucksprüher für Wohnmobil-Reinigung

– Microfasertuch
Microfasertuch gegen RegenstreifenMit einem kleinen Drucksprüher und einem Microfasertuch lassen sich Regenstreifen am Wohnmobil quasi jederzeit (auch am Camping- und Stellplatz) „bekämpfen“ und beseitigen.
Hier finden Sie ein besonders saugstarkes Tuch

Tragen Sie dazu jedoch

– Gummi-Handschuhe und Schutzbrille
zum Schutz der Haut und Augen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken